IPL-Technik


IPL steht für Intense Pulsed Light und stellt wie die Laserepilation ein Verfahren zur Haarentfernung dar. Jedoch sind hier größere Flächen als beim Laser behandelbar. Wird beim Laser jedes Haar einzeln behandelt, kann IPL eine größere Fläche auf einmal behandeln und somit auch mehr Haare entfernen.

Im Unterschied zur Lasertechnik, welche mit einer einzelnen, festen Wellenlänge arbeitet, verwendet die IPL-Technik das komplette Spektrum einer Xenon-Lichtquelle, welches durch Einsatz von Filtern auf den notwendigen und für die Behandlung wirksamen Wellenlängenbereich eingeschränkt wird (meist 640-950 nm). Bessere Epilationsergebnisse bringt die Kombination aus IPL mit dem melaninunabhängigen radiofrequenten (RF) Strom.



So funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit IPL